EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

Ist Ihr Unternehmen fit für das EU-Datenschutzrecht?

Wenn Sie die Besucher Ihrer Internetseite schon auf die Speicherung personenbezogener Daten in PlugIn's und Cookies hinweisen, Ihre Datenschutzerklärung rechtlich wasserdicht ist und Sie bereits für Ihre Website auf sichere SSL-Zertifikate setzen, besteht vermutlich kein Grund zur Sorge. Falls nein, empfehlen wir Ihnen allerdings, sich das 2018 final in Kraft getretene EU-Datenschutzrecht noch einmal genauer unter die Lupe zu nehmen.

Worum geht es?

Seit Mitte des Jahres 2018 ist es das beherrschende Thema in den Medien und besonders für Unternehmen eine Herausforderung: Die neuen Bestimmungen der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), die mit dem 25. Mai 2018 verbindlich in Kraft getreten sind. Sie betrifft alle, die mit personenbezogenen Daten arbeiten oder beispielsweise eine Internet- oder Facebook-Seite betreiben. 

Jedes Unternehmen ist dazu verpflichtet und selbst dafür verantwortlich, die Bestimmungen umzusetzen und einzuhalten. Besonders Webseiten stehen hier vorrangig im Fokus, da sie leicht erreichbar und schnell von überall einsehbar sind. Ein Rechtsverstoß fällt hier sofort auf und kann leicht dokumentiert werden. Wir empfehlen Ihnen daher, dieses Thema in Ihrem eigenen Interesse ernst zu nehmen und sich mit dem neuen Datenschutz im Allgemeinen sowie in Bezug auf Ihre Internetpräsenz zu befassen.

Wie können wir Ihnen dabei helfen?

Wir verstehen uns als Full-Service-Agentur. Aus diesem Grund und um Ihnen für Ihre Webseiten eine unkomplizierte Hilfestellung zu geben, haben wir gemeinsam mit der Rechtsanwaltskanzlei Hofmeister & Koll. aus Holzminden mehrere Pakete geschnürt, die Ihnen eine kostengünstige und vor allem schnelle Unterstützung auf dem Weg zu einer datenschutzkonformen Internetseite bieten sollen. Neben uns als Ihrer vertrauten Werbe- und Medienagentur ist juristischer Ansprechpartner Rechtsanwalt Johannes Hofmeister, Fachanwalt für Medien- und Urheberrecht, mit dem wir eng zusammenarbeiten.

Jedes Unternehmen und auch jede Website ist gesondert zu beurteilen, es gibt hierbei keine Lösung „von der Stange“. Wenn Sie beispielsweise fertige Daten aus dem Internet übernehmen bzw. sog. Generatoren nutzen, die häufig auch kostenfrei angeboten werden, beachten Sie bitte dabei, dass hierfür von den Anbietern meist keine Haftung übernommen wird bzw. diese Ihr Unternehmen und die Besonderheiten nicht ausreichend kennen. Sollten Sie weitere Fragen haben, sprechen Sie uns an!